Azubi bei KOMSA

Month: Juni 2021

aetka-Geschäftsführertreffen – „Impuls für Ihre Zukunft“

Gehofft haben wir natürlich alle, dass das diesjährige aetka-Geschäftsführertreffen wieder vor Ort in Hartmannsdorf stattfinden kann, jedoch leider vergebens. Nichtsdestotrotz hat uns das nicht den Spaß genommen. Und wie bekanntlich gesagt wird: „Not macht erfinderisch“. Und in unserem Fall außerdem kreativ. Vom 14.-21.06.2021 fand im zweiten Jahr in Folge das GF-Treffen virtuell auf den Bildschirmen der aetka Fachhändler:innen statt.

Gemeinsam statt einsam

Wie in vorherigen Beiträgen angesprochen, ist nach dem Geschäftsführertreffen gleichzeitig auch vor dem Geschäftsführertreffen. Schon eine lange Zeit sind alle Mitarbeitenden der aetka und Saxonum fleißig am Erarbeiten, Planen und am Organisieren. Dabei stehen Themenfindung und -koordinierung, Erstellung der Online-Plattform und vieles mehr auf dem täglichen Arbeitsplan.

Doch welche Aufgaben durften wir Azubis übernehmen?

Anna-Maria: Ich durfte viele organisatorische Aufgaben im Rahmen der Workshop-Planung übernehmen. Mit den Lieferant:innen habe ich dafür die passenden Termine und Titel abgestimmt und diese dann unserem Team übermittelt. Außerdem habe ich sie auf dem aktuellen Stand bezüglich der Anmeldungen zu den Workshops gehalten. In der Woche vor dem Geschäftsführertreffen gab es des Weiteren noch einen Überblick zu allen angebotenen Leistungen. Im Rahmen dessen habe ich die internen Termine geplant und via Outlook-Terminen an die verschiedenen Verteiler versendet. Die Aufgaben haben mir alle sehr viel Spaß gemacht, da ich es sehr mag, mich um die Organisation von Themen zu kümmern.

Lisa: Für das aetka-Geschäftsführertreffen konnte ich im Rahmen der Kommunikation unterstützen. Dabei habe ich Beiträge für die aetka Community verfasst, in welchen über Neuerungen, Termine, Anmeldungen zu den Workshops u.a. informiert wurde. Außerdem habe ich Briefings für Newsletter geschrieben. Dabei konnte ich mein bisher angesammeltes Wissen zum Texten und zielgruppenspezifischen Schreiben aus der Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation noch einmal richtig anwenden.

Mit all dem Aufwand kann sich das Ergebnis nun auch sehen lassen. „IMPULS für Ihre Zukunft“ war das Motto, nach welchem auf http://www.aetka-treffen.de eine umfangreiche Online-Plattform entstanden ist. Jeder Tag stand im Zeichen eines besonderen Highlights: Es gab eine Einkäufermesse mit besonderen Messeangeboten und -aktionen, Workshops und Expertentalks, einen Kooperationstag, an welchem die aetka Verbundleistungen (on- und offline) vorgestellt wurden und live ein zentrales Kooperationsmeeting.

Und was gut ist währt lange – auch beliebte Elemente aus dem letzten Jahr, wie die täglichen Morningshows und die virtuelle aetka-Nacht sind ein Teil des Rahmenprogramms geblieben. Dabei hat sich der Fachhandel viele Neuerungen und Impulse für die Geschäfte mitnehmen können.

Fazit

Das aetka-Geschäftsführertreffen war auch 2021 ein großer Erfolg. Wir können stolz sein, wieder ein tolles Event für auf die Beine gestellt zu haben. Und obwohl es mit viel Arbeit verbunden ist, steht eins schon fest: Wir freuen uns auch auf das kommende Jahr (vielleicht einmal wieder vor Ort 😉 )

Und falls Ihr nun neugierig auf GF-Treffen der letzten Jahre geworden seid, könnt ihr euch auch gerne unsere vergangenen Blogbeiträge dazu durchlesen 🙂

Das war es nun von meiner Seite. Bis Bald!

Lisa

Ausbildung abgeschlossen!

Ein weiteres Lehrjahr geht zu Ende und somit auch die Ausbildungszeit für unser 3. Lehrjahr. Unter den Azubis, die dieses Jahr ihre Ausbildung abgeschlossen haben, sind sieben Azubis aus unserem Azubiblog. Natürlich wollen wir den Blog nicht einfach verlassen, ohne noch ein letztes Mal über unsere Zeit bei KOMSA und unsere Pläne für die Zukunft berichtet zu haben.

Wir, Lisa, Selina und Elisa werden Euch in diesem Beitrag berichten, was nun auf uns zukommt. Im nächsten Beitrag erfahrt Ihr noch etwas von den anderen Azubis, die ebenfalls ihre Ausbildung abgeschlossen haben!

Lisa, Kauffrau für Marketingkommunikation:

Ich stehe jetzt am Ende meiner Ausbildung und trotzdem kommt es mir manchmal noch so vor, als hätte diese erst begonnen. Der erste Schritt in den Arbeitsalltag war eine Umgewöhnung. Ein unbekanntes Umfeld, aufgeschlossene und nette Leute und so viel Neues zu Lernen. Rückblickend sind drei Jahre eine wirklich kurze Zeit. In dieser habe ich jedoch umso mehr gelernt und mich selbst weiterentwickeln können. Ich werde immer mit einem Lächeln an meine Ausbildung und all die Leute, welche ein Teil davon waren, zurückdenken. Doch der Weg endet hier noch nicht. In einem anschießenden Studium möchte ich mein erlerntes Wissen erweitert und hoffe auf weitere tolle Erfahrungen.

Selina, Kauffrau im Groß- und Außenhandel:

Ich hätte nie gedacht, dass drei Jahre Ausbildung so schnell vergehen können. Mein erster Arbeitstag bei KOMSA bedeutete für mich einen neuen Lebensabschnitt. Vieles war neu, wie z.B. die 40-Stunden-Woche, die nach der Schulzeit eine große Umstellung darstellte. Zu Beginn meiner Ausbildung hatte ich manchmal noch Zweifel, ob ein Studium doch die bessere Wahl gewesen wäre. Doch ich bin froh zuerst eine Ausbildung gemacht zu haben, um so viele Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln. Jedoch lernt man nie aus und deshalb werde ich im Oktober ein Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften beginnen.

Elisa, Kauffrau für Marketingkommunikation:

Rückblickend vergingen meine drei Jahre bei KOMSA wie im Flug. Ich habe so viele coole Leute kennengelernt, spannende Aufgaben übernommen und konnte bei großen Events aushelfen. Auch wenn ich mein letztes Jahr größtenteils im Homeoffice verbracht habe, werde ich mich dennoch gerne an die Zeit zurückerinnern. Nachdem ich meine Ausbildung abgeschlossen habe, werde ich ein Bachelorstudium im Bereich Medien anschließen. In diesem möchte ich meine erworbenen Kompetenzen weiter auszubauen. Ich freue mich schon auf das „Studierendenleben“, von dem alle immer erzählen.

Den Azubiblog werde ich natürlich auch im Gedächtnis behalten und wünsche allen unseren Nachfolger:innen ganz viel Spaß und immer gute Ideen für interessante Beiträge.

Ihr wollt zu unseren Nachfolger:innen gehören? Dann informiert Euch auf unserer Karriereseite über mögliche Stellen.

Macht’s gut!

Lisa, Selina und Elisa