Eisstockschießen und Mexiko? Wie passt denn das zusammen? Wenn Du momentan diese Frage im Kopf hast, bist Du hier genau richtig!
Am 16.01.2020 war es für 41 Azubis von KOMSA endlich soweit. Unsere jährliche Azubi-Weihnachtsfeier stand an.

Eisstockschießen … Was ist denn das?

Diese Frage stellten wir uns alle, denn kaum einer von uns hat vorher Eisstockschießen ausprobieren können oder auch nur davon gehört. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Chemnitzer Eissportzentrums wurden uns die Regeln erklärt und wir konnten die ersten Dauben über die Bahn schlittern, beziehungsweise fliegen lassen. (PS: Daube ist der Fachbegriff für Eisstock. 😉 ) Das Wichtigste ist, dass der Eisstock innerhalb der Markierungen zum Stehen kommt, was doch schwerer als gedacht ist. Nach einigen Übungsrunden mit vielen „oh verdammt“, „Mist, schon wieder die Bande getroffen“ und „das nächste Mal wird es besser“, haben wir unseren Wettbewerb begonnen und konnten am Ende unsere Gewinner ermitteln. Herzlichen Glückwunsch an Jara, Vanessa und Sebastian! 🙂

Die Gewinner des Eisstockschießens

Nach dem Spielen ist vor dem Essen

Hungrig und durchgefroren ging es dann für uns ins benachbarte mexikanische Restaurant „Espitas„, wo wir uns wieder aufwärmen konnten. Nach einem Crashkurs im Margarita-Schütteln und Tipps, welcher Dip am besten zu den Speisen passt, kam das Essen – bunt gefüllte Teller, auf denen garantiert für jeden etwas dabei war. Zwischen den Mahlzeiten haben wir Geld gesammelt, welches wir dem Vielauer Tierheim zugute kommen lassen möchten. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die rege Beteiligung! 🙂 Mit allerlei Desserts haben wir unsere Weihnachtsfeier ausklingen lassen.

Es war ein schöner Abend, voll mit kalten Eisbahnen und warmen mexikanischen Speisen – das perfekte Gegenspiel. 🙂 Danke an das KAOS-Team, welches unsere Azubi-Events plant und organisiert. Wir sind alle sehr gespannt, was Ihr Euch das nächste Mal einfallen lasst!

Adios,
Heidi