KOMSA B2B Summit

Hallo liebe Blog-Leser,

„Gemeinsam mit Partnern der Industrie präsentieren wir Ihnen anfassbare Businessprodukte und -lösungen, die Ihr B2B-Geschäft weiter beflügeln.“ – dies war der Leitgedanke unter der unser erster B2B Summit am Flughafen Dresden stand.

Wir waren mit einer zahlreichen Azubischar vertreten und möchten euch hiermit Einblicke in unsere Aufgaben und Eindrücke gewähren:

Lino:  Aufbauhelfer

Zur Premiere der ersten, durch KOMSA ausgerichteten B2B Messe, der „B2B Summit“, wurde der Dresdner Flughafen auserkoren. Nach monatelanger Vorbereitung begann zwei Tage vor Startschuss der Aufbau vor Ort. Unterstützt wurden wir durch Spezialisten in Sachen Messebau, Ton- und Lichttechnik sowie in der Beklebung sämtlicher Flächen. Natürlich waren auch zahlreiche KOMSA-Mitarbeiter in den Aufbau involviert.

KOMSA B2B Summit - Aufbau 1

Dabei richtete sich mein Augenmerk auf den Schwerpunkt Grafik. Da sich die meisten Menschen von ihren Augen leiten lassen, war es unter anderem meine Aufgabe, das Messegelände und das Flughafenareal mit Grafiken zur Orientierung und Einstimmung auf die Veranstaltung zu versehen. Die logische Anordnung der abgezählten Grafiken war eine Musteraufgabe zum Thema Gehirnjogging. An den Umgang mit einem Rakel, dem Hauptwerkzeug für halbprofessionelle „Bekleber“, musste ich mich erst gewöhnen. Doch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase begannen wir den Weg, welchem in 24 Stunden über 600 Füße folgen sollten, mit optisch ansprechenden Orientierungshilfen zu gestalten. Anschließend wurden sämtliche Herstellerstände in die richtige Position gebracht und mit den jeweiligen Logos versehen. Natürlich half man auch da, wo die eigene Hilfe benötigt wurde. Alle Handgriffe hatten am Ende das gleiche Ergebnis als Ziel: ein perfektes Messedebüt zu gewährleisten. Dessen waren sich alle merklich bewusst.

Für mich war der praktische Bezug besonders interessant und motivierend. Alles, was man sonst nur am Bildschirm sieht, nun in Originalgröße und diesem Rahmen zu erleben, war eine wunderbare Erfahrung, die einen mit Blick auf das Ergebnis mit Stolz erfüllt.

KOMSA B2B Summit - Aufbau 2

Victoria:  Empfangsdame/Stewardess

Herzlich Willkommen an Bord unserer KOMSA B2B Summit, hier auf dem Dresdner Flughafen. Bitte vergewissern Sie sich, dass großes und schweres Handgepäck sicher bei der Garderobe platziert ist. Schnallen Sie sich jetzt an und ziehen Sie Ihren Sitzgurt fest. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Flug.

So oder so ähnlich stellt sich wohl jeder einen Empfang am Flughafen bzw. im Flugzeug vor. Bei uns lief es dann doch nicht so standardmäßig ab, aber die Kostüme haben auf jeden Fall gepasst. 🙂
Gekleidet als Stewardessen haben wir die Gäste der Messe freundlich im Empfang genommen. Zunächst wurden die geladenen Händler mit einem Namensschild und einem Ablaufplan der Veranstaltung ausgestattet. Die Jacken sowie kleineres Handgepäck konnte in der Garderobe abgegeben werden, die direkt neben dem Empfang platziert war.

Nach dem Check-In waren wir Ansprechpartner für alle organisatorischen Angelegenheiten. Wir haben Auskunft gegeben über Abfahrzeiten der Shuttles oder auch wann und wo welcher Workshop stattfindet.

Nach einem angenehmen Flug und einer gelungenen Landung haben wir alle Messebesucher mit einem Give-Away verabschiedet.

Hier seht ihr noch ein Bild von Lisa und mir:

KOMSA B2B Summit - Empfang

Lisa und Vici

Nico:  Arbeiter 4.0

Wie sieht der Arbeitsplatz von morgen aus? Werden wir zukünftig unsere Arbeit noch hauptsächlich im Büro erledigen oder können wir ortsungebunden agieren?

Viele Branchenkenner sagen einen starken Wandel für die digitale Arbeitswelt von morgen voraus und sprechen bereits seit geraumer Zeit von der Arbeitswelt 4.0. Möglich macht das die stetige technologische Entwicklung.

Genau hier setzen wir an. In Zusammenarbeit mit unseren Produktmanagern und Herstellern haben wir auf der Messe eine Arbeitswelt 4.0 in 3 verschiedenen Szenarien dargestellt. Meine Aufgabe war es, mit meinen 2 Azubikollegen Neltje und Tom diese Welten (Küche, Homeoffice und Büro) mit Leben zu füllen. Mal gab es ein Gespräch mit Tablet und Headset am Küchentisch, oder einen Einblick in den schnell eingerichteten häuslichen Arbeitsplatz mittels Smartphone und PC-Bildschirm. So konnten wir unseren Kunden verschiedene Lösungsansätze aufzeigen.

KOMSA B2B Summit - Hangar 1

Tom arbeitet

KOMSA B2B Summit - Hangar 2

Neltje am Telefon

Es war also für alle ein aufregender Messetag zur Premiere des B2B Summits 2016 am Dresdner Flughafen und vielleicht berichtet ihr schon im nächsten Jahr aus eigener Hand von einer Messeveranstaltung unseres Hauses!

Euer Tom