Hallöchen liebe Blog-Leser,

mein Name ist Anne und studiere an der BA in Glauchau „Mittelständische Wirtschaft“. Das Studentenleben an einer Berufsakademie ist nicht immer ganz so chillig wie wohl das ‚normale‘ Studentenleben. Jedoch gibt es auch hier immer wieder einen Grund, mal richtig zu feiern!

Bergfest in Glauchau (1)

Für den Matrikel-Jahrgang 2013 war es dann Mitte März soweit. Das vierte Theoriesemester neigt sich langsam dem Ende, der Prüfungsstress steigt mit jedem Tag etwas an – Aber HALT! Da war doch noch etwas! Es ist Halbzeit! Bergfest wird gefeiert!

Für jeden Jahrgang ist das Bergfest der erste richtig große Schritt hin zum Bachelor-Abschluss und deshalb schon eine Tradition an der BA in Glauchau

 

Das Bergfest startete auch dieses Jahr wieder im Studentenclub mit dem Vorglühen und ca. 23 Uhr ging es dann mit den Shuttlebussen zur „Alten Spinnerei“. Schon zu Beginn der Feier war die Stimmung einfach super und so haben wir zusammen angestoßen und ausgiebig getanzt und sehr viel gelacht. Für ein kleines Programm hat das Komitee des Bergfestes natürlich auch gesorgt – von netten Flugbegleiterinnen, Männerballett bis hin zu einer eigenen Interpretation von „Krawall und Remmidemmi“ der Band Deichkind (mit jeder Menge Luftballons, Luftschlangen und Konfetti-Bomben) sorgten für Stimmung.

Bergfest in Glauchau (2)

Der Abend neigte sich so gegen  4 Uhr morgens dem Ende. Auch die letzten feierwütigen MW’ler liegen nun in ihren Betten. Das aber nicht sehr lange: Wie jedes Jahr das Bergfest ansteht, steht den Tag danach natürlich auch die Vorlesung pünktlich 8 Uhr morgens an  – und dieses Jahr war die Seminargruppe vollzählig zu Personalmanagement anwesend! 😉

eure Anne

Anne und Maria