Wie verläuft ein duales Studium bei KOMSA?

  • Du lernst viele verschiedene Abteilungen und Bereiche der Firma während der Praxisphasen deines dualen Studiums kennen.
  • Der Durchlaufplan gibt dir einen genauen Überblick zu deinen Einsätzen in den verschiedenen Bereichen der KOMSA.
  • In jeder Abteilung wirst du deinen persönlichen Ausbildungsverantwortlichen finden.
  • Das Auswertungsgespräch am Ende jeder Unit deines Durchlaufs wird dir dabei helfen, dich sowohl persönlich als auch fachlich weiterzuentwickeln.

Was ist das Besondere daran?

Das Besondere bei KOMSA ist die Vielfältigkeit. Du wirst das Unternehmen als großes Ganzes kennenlernen und bekommst einen umfassenden Einblick in die Prozesse der Firma. Auch Projekte und selbstständiges Arbeiten werden zu deinen Aufgaben gehören. Somit kannst du immer deine Fähigkeiten unter Beweis stellen und dich entfalten.

Außerdem warten auf dich als dualer Student noch viele andere Aktivitäten, wie zum Beispiel die Teilnahme an Messen und Events. Ein regelmäßig stattfindendes Frühstück mit allen Auszubildenden, eine Weihnachtsfeier und andere Veranstaltungen fördern zusätzlich die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch untereinander. Um selbst Eindrücke zu gewinnen, schau gern in unsere aktuellen Beiträge zu den verschiedensten Veranstaltungen und Aktivitäten in der KOMSA auf unserem Azubiblog.

Wie ist das duale Studium aufgebaut und welche Vorteile bietet es mir?

Ein duales Studium ist die Verzahnung aus der Praxis im Unternehmen und den theoretischen Inhalten an einer Berufsakademie. Die Dauer beträgt 3 Jahre und ist in 6 Semester aufgeteilt. Circa alle 12 Wochen wechselst du zwischen Theorie- und Praxisphase. Während der Theoriephasen bist du an deiner Berufsakademie. Dort wird dir Wissen vermittelt, welches du in schriftlichen und mündlichen Prüfungen unter Beweis stellen kannst. Das dort erlangte Wissen kannst du dann in den darauffolgenden Praxisphasen direkt in den Unternehmensprozessen umsetzen. Zusätzlich ist eine Projektarbeit anzufertigen, welche sich auf die Module der letzten Theoriephase bezieht.

Diese organisatorische und inhaltliche Verzahnung von Theorie und Praxis ist nur eine der hervorragenden Rahmenbedingungen des dualen Studiums. Dir stehen zudem eine kompetente Betreuung durch praxisorientierte Dozenten und deine Verantwortlichen bei KOMSA zur Verfügung. Die Lerngruppen sind überschaubar und die Ausstattung optimal auf die Studieninhalte abgestimmt.

Während dieses Studiums bekommst du von KOMSA, deinem Praxispartner, eine monatliche Ausbildungsvergütung und dir stehen ebenso Urlaubstage zur Verfügung, die du während deiner Praxisphasen einplanen kannst.

Nach 6 Semestern winken dann auch schon die Abschlussprüfungen und die Abgabe deiner Bachelorthesis. Als Absolvent dieses Studiums erhältst du einen akkreditierten Bachelor-Abschluss und bist im gleichen Moment bereits „berufsfertig“. Deine Karriereperspektiven sind hervorragend, denn KOMSA bietet als stetig wachsendes Unternehmen sehr gute Übernahmechancen und bildet mit dem Ziel aus, dass Studenten und Auszubildende Mitarbeiter werden.

Welche Studienmöglichkeiten bietet KOMSA an?

Bei KOMSA kannst du aus vier Studienrichtungen wählen: