Sonne, Wärme, Grillduft in der Nase…

… das ist eine mittlerweile allseits beliebte Tradition der KOMSA-Azubis – das jährlich stattfindende Frühlingsgrillen. Am 2. Juni (ein sehr sehr später Frühling) fanden sich wieder ca. die Hälfte der knapp 50 Auszubildenden in der „Wurst“ zum gemeinsamen Essen, Trinken, Quatschen und den „Feierabend-gebührend-ausklingen“ ein.

Die „Wurst“ ist Teil des KOMSA Archives und in der Nähe unseres Wohnheims und bietet zudem auch Räumlichkeiten für kleinere Veranstaltungen.
Von langer Hand durch das KAOS-Team geplant, standen uns allen reichlich Grillgut, Getränke und sogar Stockbrot zur Verfügung. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Team für die super Organisation! Lisa, ein Mitglied des KAOS-Teams, gewährt euch einen kurzen Einblick in die Vorbereitungen:

FrühlingsgrillenHallo ihr Lieben,

ich bin Lisa und im 2. Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement. Seit ca. einem Jahr bin ich ein Mitglied im KAOS-Team.

Das KAOS-Team besteht aus einer Gruppe von Azubis und BA-Studenten (lang Komsa Azubis organisieren sich), um diverse Veranstaltungen und Events zu planen.

Für einen reibungslosen Abend haben wir schon vor 2 Monaten angefangen, das Frühlingsgrillen zu planen. Hierfür haben wir uns in Besprechungen zusammengesetzt, um alles zu planen und die Aufgaben zu verteilen. Dazu zählt unter anderem auch die passende Location zu finden. Wir dachten uns verschiedene Einrichtungen aus, wo man zusammen gemütlich den Abend verbringen kann. Letztendlich entschieden wir uns für die „Wurst“, um der Tradition treu zu bleiben. Nachdem die Location feststand, kommunizierten wir die Nachricht an alle Azubis damit sie sich das Datum schon vormerken konnten.

Um dafür zu sorgen, dass hungrige Mägen fern bleiben, waren Lino und ich zuvor noch einkaufen und haben anhand der Teilnehmerzahl viele verschiedene Leckereien besorgt.

Das Highlight war natürlich der Knüppelkuchen, den Marcel und Philipp mit viel Herzblut vorbereitet hatten. Da die Austattung in der Wurst selbst sehr vielfältig ist, ergab sich Freude und „Feierabend“-Stimmung wie von alleine.

Es ist immer wieder ein schönes Gefühl, wenn der Abend mit viel Spaß und zufriedenen Gesichtern endet. 🙂

Liebe Grüße

Lisa 🙂

Bei Knüppelkuchen und dem ein oder anderen Bier am Abend nutzten wir die Zeit vor allem für gemeinsame Gespräche, die ein oder andere spontane Tanzeinlage sowie ein gemütliches Zusammensitzen am Feuer. Kein Wunder also, dass der Abend sehr spaßig und unterhaltsam für alle war und vielleicht kommt ihr auch einmal in den Genuss für ein Grillen bei uns.

Bis dahin eure Patricia! 🙂