Wie jedes Jahr werden Anfang September in Berlin die neuesten Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics präsentiert. Natürlich war KOMSA auch dieses Jahr wieder dabei und mit im Gepäck 12 Azubis zur Unterstützung. Wir Azubis hatten wieder einmal die Chance, die heiß ersehnte Messeluft der IFA zu schnuppern und durften KOMSA dort unterstützen und vertreten. Auch ich war in diesem Jahr mit dabei und habe wahnsinnig viele Erfahrungen, Erlebnisse und vor allem Eindrücken gesammelt. Aber jetzt nochmal von Anfang an.

Viele Hände, schnelles Ende!
Ifa 2018

Für das Wohl der Gäste!

Die Messewoche begann für uns mit einem gemütlichen, gemeinsamen Frühstück bei KOMSA. Kurz darauf ging es auch schon in zwei Kleinbussen los zur IFA 2018. Wir sind einen Tag vor Messestart angereist, damit wir den Messebauern und anderen Komsianern tatkräftig unter die Arme greifen konnten. Durch die vielen Helfer konnte sich der KOMSA-Stand sehr schnell in seiner vollen Pracht sehen lassen.

Ifa 2018

Viele Hände, schnelles Ende!

6 Tage und: Erlebnisse, Erlebnisse, Erlebnisse!

Unsere Aufgabe war es, unsere Kollegen auf dem KOMSA-Stand fleißig zu unterstützen. Für die verschiedenen Aufgaben wurden ein Orga– und ein Promoterteam gebildet. Das war eine tolle Chance für alle, mit Geschäfts- und Endkunden in direkten Kontakt zu treten.

Ich war ein Teil des Orga-Teams und meine Aufgaben bestanden darin, Termine zu koordinieren, alle Gäste zu empfangen und mich um deren Wohl zu kümmern. Die sechs Tage waren zwar sehr anstrengend und gingen vor allem in die Beine, aber trotzdem hat es wahnsinnig Spaß gemacht. Man ist fix in Gespräche und Kontakt mit Händlern, Kunden und auch Mitarbeitern gekommen und alle waren super drauf.

Abends nach dem Messealltag haben wir Azubis meistens noch zusammen die Hauptstadt erkundet und sind danach erschöpft in die Hotelbetten gefallen. An manchen Tagen ging es nach dem Messetag erst richtig los. Denn wir durften auch Abendveranstaltungen von Herstellern besuchen oder die hauseigene KOMSA IFA-Party.

IFA 2018

Die IFA 2018 ist geschafft!

Nach der IFA ist vor der IFA!

Dieses Jahr war mein erstes Jahr auf der IFA und ich muss sagen, dass es das alles trotz der müden Beine und dem stressigen Arbeitstag wert war. Ich konnte innerhalb von kurzer Zeit so viele Erlebnisse und Eindrücke mitnehmen. Ich würde jedes Jahr wieder mitfahren!

Wir hören uns bald wieder,

Eure Lina (: