Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Julia und ich studiere mittlerweile seit einem Jahr Mittelständige Wirtschaft an der BA Glauchau. Das erste Jahr verging wie im Flug: Auf der einen Seite der Start bei KOMSA und das damit verbundene Kennenlernen des Unternehmens und auf der anderen Seite das komplett gegensätzliche Studentenleben an der BA Glauchau.

In einem Wechsel von knapp drei Monaten hieß es dann entweder: fleißig arbeiten gehen oder die Studienbank drücken. Dieser Wechsel zwischen Praxis und Theorie ermöglichte mir, das Sammeln unzähliger Erfahrungen, Wissenszuwachs und meine damit verbundene Weiterentwicklung.

So richtig bewusst wurde mir das jedoch erst alles, als wir letzte Woche an der BA Glauchau unsere neuen Studenten aus dem 13er Matrikel getauft haben. War doch gefühlt gestern erst unsere eigene Immatrikulation…

Deshalb war es unsere Aufgabe, den „Neuen“ eine genauso schöne in Erinnerung bleibende Willkommensfeier zu bereiten. Und dies ist uns auch gelungen: Zunächst mussten sich die neuen Studiengänge in verschiedenen spielerischen Wettkämpfen beweisen. So wurde der Studiengang gesucht, der sich am besten bei Bankenrettung, Räderwechsel oder beim Organisieren einer Geschäftsreise anstellte. Anschließend folgte das traditionelle Ritual des Taufens und zu späterer Stunde klang dann schließlich die Willkommensfeier für unsere Neulinge im eigenen Studentenclub aus.

In diesem Sinne wünsche ich auch allen neuen Azubis von KOMSA einen erfolgreichen Start und für die kommenden drei Jahre viel Erfolg!

Bis bald,

Eure Julia