Azubi bei KOMSA

Schlagwort: BA Dresden (Seite 1 von 2)

GinaIn der Theorie ist praktisch alles möglich

Die Dresdner Dualisten des dritten Ausbildungsjahres melden sich zurück aus einer spannenden Theorie-Phase und haben euch einiges zu erzählen. Weiterlesen

GastbloggerinDas war’s dann wohl! – Rückblick duales Studium

So oder so ähnlich haben wir dualen Studenten der Berufsakademie (BA) Dresden ein Fazit zu unserer feierlichen Exmatrikulation am 29.09.2017 im Rundkino in Dresden gezogen. Mit der Übergabe der Zeugnisse durch unseren Studiengangsleiter hat sich ein Kapitel geschlossen, was gerade einmal drei Jahre zuvor begonnen hat.

Abenteuer duales Studium

Im Oktober 2014 begann für mich das Abenteuer duales Studium.
Entschieden hatte ich mich für den Studiengang Betriebswirtschaft Handel, der an der BA Dresden angeboten wird, mit KOMSA als Praxispartner.

Das duale Studium ist aus Theorie- und Praxisphasen aufgebaut, die jeweils ca. drei Monate lang sind. In den Theoriephasen an der Berufsakademie lernt man die Betriebswirtschaft in ihrer vollen Breite kennen. Die Module reichen dabei von Kosten- und Leistungsrechnung, über Projektmanagement, Unternehmensführung bis hin zu Controlling oder Wirtschaftsrecht. Aufgrund der kurzen Zeit, die für die theoretischen Inhalte zur Verfügung steht, sind die Tage an der BA oftmals sehr vollgepackt. Dennoch war es eine tolle Zeit. Nicht zuletzt auch wegen der Freundschaften, die man schließt und der ein oder anderen „Abendaktivität“. 🙂

Während meiner Zeit bei KOMSA hatte ich die Möglichkeit, verschiedene Abteilungen zu durchlaufen und sehr vielseitige und extrem wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Genau das ist auch das Ziel, was von KOMSA verfolgt wird. Jeder Auszubildende oder BA-Student soll im Zuge seines oder ihres Unternehmensdurchlaufes die Möglichkeit erhalten, unterschiedlichste Aufgaben- und Tätigkeitsfelder kennenzulernen, um somit „das große Ganze“ zu verstehen. Gleichzeitig findet dadurch derjenige heraus, wo seine Stärken und Talente liegen.

So durfte ich während meines Durchlaufs im Eventteam unserer Marketingabteilung unterstützen. Aufgaben im Dienstleistungsmanagement übernehmen. Im Produktmanagement unser sehr breites Produktportfolio kennenlernen. Im Zentraleinkauf „auf Shoppingtour gehen“ und schlussendlich bei der Rekrutierung neuer Auszubildender und BA-Studenten im Bereich Human Resources aktiv mitwirken.

Abenteuer Berufsleben

Genau hier bin ich nun auch nach meiner Ausbildungszeit tätig und verantworte in meiner Assistenzstelle verschiedene Aufgabenfelder. Die Rekrutierungsverantwortung für Ausbildung und Studium bei KOMSA darf ich weiterhin begleiten. Auch die Rekrutierung neuer Mitarbeiter für die w-support, einem Tochterunternehmen von KOMSA, zählt zu meinen täglichen Aufgaben. Hier führe ich nicht nur Telefoninterviews durch, sondern schlussendlich auch richtige Bewerbungsgespräche. Außerdem unterstütze ich die HR Business Partner bei verschiedensten Prozessen und Aufgaben.

Wie ihr seht, bietet eine Ausbildung oder solch ein duales Studium bei KOMSA viele Möglichkeiten, um wertvolle Erfahrungen zu sammeln – und das nicht nur während der Praxiseinsätze in den Abteilungen. Darüber hinaus können Auszubildende bei KOMSA an hausinternen Veranstaltungen mitwirken oder auch bei Messen, wie der IFA in Berlin oder INHORGENTA in München teilhaben. Auch ich durfte 2016 Messeluft schnuppern und 6 Tage lang auf dem KOMSA-Messestand auf der IFA helfen – definitiv eines meiner absoluten Highlights der Ausbildungszeit.

Für mich beginnt nun das richtige Arbeitsleben und ich freue mich darauf, viele neue Erfahrungen zu sammeln und Prozessabläufe kennenzulernen.

Eure Patricia

GinaKOMSA-Studenten im Dresdner Summer-Feeling

Morgens pauken, abends grillen? Klingt nach der perfekten Work-Life-Balance. Wenn du dich schon immer mal gefragt hast, wie eigentlich der Alltag eines KOMSA-Studenten aussieht, dann sieh selbst. Begleite unsere BA-Studenten aus dem ersten Ausbildungsjahr auf einer kleinen Reise durch ihren Alltag während der Theoriephase an der Berufsakademie Dresden.

SophiaNeue Abteilung – Neue Erfahrung

Hallo liebe Leser,

Ich blicke zurück auf meine ersten 3 Monate an der Berufsakademie in Dresden. Eine schöne Zeit, wie ich feststellen musste! Nicht nur trockener Uni-Alltag, sondern viele auflockernde Zusammentreffen und ein reger Austausch zwischen neuen Freunden und Kommilitonen. Ich empfinde Dresden als eine wunderschöne Stadt zum Studieren – eine Großstadt natürlich, in der man sich auch super als ‘Dorfkind‘ wohl fühlen kann ;).

Doch nun zum „Hier und Jetzt“, denn wir, die Dresdner BA-Studenten, befinden uns wieder in den verschiedensten Abteilungen der KOMSA Gruppe und versuchen, diese tatkräftig zu unterstützen. Seit Anfang März bin ich in der Tochterfirma Revived Products GmbH eingesetzt. Dieses Team möchte ich euch nun kurz vorstellen!

Weiterlesen

GinaNeue Stadt, neues Glück

Hallo Zusammen,

mein Name ist Gina und ich studiere seit Oktober 2015 BWL Handel an der Berufsakademie Dresden. Für mich startete das Studium mit zwei Monaten Praxisphase bei KOMSA, in denen ich schon viele Zusammenhänge erkennen und verstehen konnte. Die Arbeit hat mir in dieser Zeit viel Spaß gemacht und ich muss zugeben, dass ich wirklich ein bisschen traurig war als es hieß: „Auf nach Dresden, die ersten 3 Monate Theorie stehen an.“ Weiterlesen

Ältere Beiträge