Azubi bei KOMSA

Schlagwort: Vorstellung (Seite 1 von 2)

Robby BolWer ist Robby und was macht er hier?

Hej liebe Leserinnen und Leser unseres Blogs. Ich bin der Neue und darf heute meinen ersten eigenen Beitrag hier veröffentlichen! Wer ich bin und was ich hier überhaupt mache, erfahrt ihr natürlich gleich noch. Für den Anfang aber erst mal so viel: Ich freue mich auf eine coole Zeit hier im Team und auf viele interessante Beiträge. Ich werde euch in Zukunft bestimmt noch mit einigen spannenden Geschichten rund um das Leben als Komsianer und Azubiblog-Schreiber versorgen. Doch genug der langen Vorrede. Jetzt wünsch ich euch erst mal viel Spaß beim Lesen meines erstes Beitrages. 🙂 Weiterlesen

GinaKOMSA-Studenten im Dresdner Summer-Feeling

Morgens pauken, abends grillen? Klingt nach der perfekten Work-Life-Balance. Wenn du dich schon immer mal gefragt hast, wie eigentlich der Alltag eines KOMSA-Studenten aussieht, dann sieh selbst. Begleite unsere BA-Studenten aus dem ersten Ausbildungsjahr auf einer kleinen Reise durch ihren Alltag während der Theoriephase an der Berufsakademie Dresden.

GastbloggerinAusbildung zur Bürokauffrau bei KOMSA

Liebe Besucher des Azubiblogs,

ich heiße Tina und bin seit dem 26.08.13 ein offizielles Mitglied der KOMSA – einzuordnen als Bürokauffrau in Ausbildung. 🙂 Weiterlesen

GastbloggerCindy – Auszubildende Kauffrau für Dialogmarketing

Halli Hallöchen,

ich bin die Cindy und habe dieses Jahr meine Ausbildung bei der KOMSA AG zur Kauffrau für Dialogmarketing begonnen. Weiterlesen

GastbloggerSabrina stellt sich vor…

Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Sabrina. Das 2. Semester neigt sich fast dem Ende zu und durch die neue Abteilung und meinem ersten Eintrag in unserem Blog vergeht die Zeit noch viel schneller. Die Prüfungen waren sehr anstrengend und ich habe mich auf eine neue Zeit bei der KOMSA gefreut.

Ich bin zurzeit bei Admin. Dort wurde ich sehr herzlich aufgenommen und habe schon die ersten eigenständigen Aufgaben übernommen. Ich muss Hotels im Internet suchen und dort Anfragen hinschicken, Druckanfragen von Einladungen, Autoaufklebern und Co. an verschiedene Druckereien schicken. Admin gefällt mir sehr gut, ich finde es schön, unterschiedliche Aufgaben zu erledigen und gerade das Organisieren von Hotels ist eine meiner Lieblingsaufgaben. Die Kollegen unterstützen mich sehr und ich kann mit jeder Frage auf sie zu kommen. Wenn ich dann abends nach Hause gehe, versuche ich den Tag bei einem schönen Sonnenbad ausklingen zu lassen, und wenn nicht die Sonne scheint, ringe ich mich durch, am Stausee in Glauchau eine Runde joggen zu gehen.

Ich verabschiede mich, bis zum nächsten Mal,

Eure Sabrina

Ältere Beiträge