Hallo ihr Lieben,

am Wochenende ist es wieder so weit: eine neue Messe steht an, auf der KOMSA vertreten sein wird. Natürlich haben auch Azubis wieder die Möglichkeit, bei einer solchen Messe dabei sein zu dürfen und zu unterstützen. Diesmal geht es ins knapp 400 km entfernte München auf die Inhorgenta.


Wir sind Maria und Sarah, Azubis bei KOMSA im 1. Ausbildungsjahr. Seit August letzten Jahres wirken viele neue Dinge auf uns ein wie z.B.: neue Bekanntschaften, die Berufsschule sowie neue Systeme und all die Abteilungen, die wir durchlaufen. Doch das ist nicht alles!
Es ist bekannt, dass KOMSA als Ausbildungsunternehmen gute Möglichkeiten und herausfordernde Aufgaben für Azubis bietet. Zu den beliebtesten Aufgaben zählen neben der Mitgliedschaft in diversen Teams wie dem „KAOS-Team“, die Hilfsbereitschaft auf Messen. Jeder von uns träumt davon, einmal hinter die Kulissen zu schauen und die Prozesse nicht aus der Perspektive eines Besuchers, sondern eines Mitgestalters zu betrachten.

Wir beide und Sophia sind am Wochenende auf der Messe in München mit dabei. Die Inhorgenta ist eine große Fachmesse für Uhren, Schmuck und Technologie. Seit 1973 gibt es diese Messe einmal jährlich in München. Sie erstreckt sich über 6 Hallen auf 65.500 m². KOMSA zum zweiten Mal dort vertreten.

Die bevorstehende Reise zur Inhorgenta wird für uns ein spannendes und einprägendes Ereignis in unserer Durchlaufzeit sein. Mit großen Erwartungen sehen wir der Zeit entgegen und wollen das Kapitel „Mein Weg bei KOMSA“ um ein schönes und spannendes Ereignis erweitern. Wir können es kaum erwarten, mit anzupacken und KOMSA tatkräftig auf der Messe zu unterstützen.

Wenn ihr mehr wissen wollt, wartet ab, was Sophia euch nach der Messe zu berichten hat.

Bis dahin,
Maria & Sarah